Realisierungskonzept Flugzeugumrüstung

Es gibt keinen Flugzeugtyp am Markt, der ausschließlich für die speziellen Anforderungen, die beim Absetzen von Fallschirmspringern bestehen, entwickelt wurde. Der Hauptgrund dafür ist, dass selbst die weltweite Nachfrage nicht ausreicht, um die notwendigen Investitionen dafür zu rechtfertigen. Aus diesem Grund bleibt den Nutzern keine andere Wahl als auf Flugzeuge zurückzugreifen, die durch verschiedene Modifikationen für diese spezielle Aufgabe angepasst wurden. Bisher verfügbare Lösungen weisen jedoch einige Schwächen auf.

Gemeinsam mit dem Auftaggeber Blue Sky Adventures hat LNC im Zuge einer Innovationsberatung ein Realisierungskonzept erarbeitet, um eine Umrüstung auf moderne Turbinentriebwerke bei etablierten Flugzeugen für das Absetzen von Fallschirmspringern zu ermöglichen und dadurch einen ressourcenschonenden Betrieb ebendieser bei weniger Lärmemissionen zu ermöglichen.

Die Beratung umfasste eine Technologie­bewertung, um die optimale Ausrichtung der Triebwerksumrüstung auf der Grundlage von Markteinschätzungen und Marktanalysen zu garantieren. Weiterhin erfolgte die Unter­stützung des Unternehmens bei der Suche nach passenden Förderprogrammen und bei der Abstimmung mit potenziellen Fördergebern. Den Schwer­punkt der Beratung bildete die Entwicklung eines Realisierungskonzepts (Ressourcen- und Arbeitsplanung) unter Beachtung tech­nischer, organisatorischer und finanzieller Aspekte und Restriktionen.

Im Ergebnis gewährleistet die Beratung eine richtige Markteinschätzung für die an­gestrebte Produktinnovation und vor dem Hintergrund dieser, ein auf das Unterneh­men und seine Technologiegeber abgestimmtes Realisierungskon­zept.

Bei der Beratung konnte Blue Sky Adventures von einem BMWi-Innovationsgutschein (go-Inno) profitieren, wodurch 50 % der Ausgaben für die Beratung vom BMWi gedeckt wurden.

Bild: © Blue Sky Adventures