Neuer Film zum KoMoDo-Projekt in Berlin

Das Pilotprojekt „KoMoDo“ in Berlin stellt einen bedeutenden Schritt für eine stadtverträgliche Logistik dar. Erstmals nutzten fünf Paketdienstleister gemeinsam einen innerstädtischen Umschlagplatz mit Mikro-Depots, der von einem neutralen Anbieter, der Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft mbH (BEHALA), betrieben wird.

An dem Modellprojekt beteiligten sich die in Deutschland fünf größten Paketdienstleister DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS als Projektpartner. LNC LogisticNetwork Consultants GmbH hat das gesamte Projekt geleitet und koordiniert.

Das Verbundvorhaben, welches im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wurde, konnte eine hohe öffentliche Sichtbarkeit erreichen und kann als voller Erfolg gewertet werden. Ein sichtbares Indiz hierfür ist der fortlaufende Betrieb des Mikro-Depot-Standorts auch nach Abschluss der Förderphase.
Zum Projektabschluss hat das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) ein Video gedreht.

Hier geht es zum Beitrag der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Weitere Informationen zum Projekt KoMoDo finden sich unter www.komodo.berlin

Bild: © LNC