Die »Logistics Alliance Germany« (LAG) ist eine öffentlich-private Allianz des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) und der deutschen Logistikwirtschaft. Unternehmen der deutschen Logistikwirtschaft haben sich in einem Förderverein zusammengeschlossen.

Die LAG hat sich zum Ziel gesetzt, den Logistikstandort Deutschland unter dem Motto »Logistics made in Germany« im Ausland zu vermarkten. Dabei fungiert die LAG als zentrale Informations- und Anlaufstelle für Unternehmen aus dem In- und Ausland, die auf der Suche nach kompetenten Partnern aus der deutschen Logistikwirtschaft sind. Das Aufgabenspektrum der LAG umfasst die Unterstützung des Markteintritts nach Europa über Deutschland als Tor und Drehscheibe für ausländische Verlader, die Unterstützung bei der Umsetzung von Vermarktungs- und Vertriebsmaßnahmen und das Bereitstellen von Wissen über Zielmärkte.

Unternehmen der Logistikwirtschaft haben sich dem »Förderverein Logistics Alliance Germany e.V.« angeschlossen, um den Logistikstandort Deutschland im Interesse aller Logistikakteure zu fördern und Vermarktungsmaßnahmen zu verbreitern und zu verstärken.

Die Geschäftsstelle des Fördervereins plant gemeinsam mit dem fünfköpfigen Vorstand Vermarktungsmaßnahmen im In- und Ausland und setzt diese um. Zu den Maßnahmen zählen v.a. Messeauftritte, Delegationsreisen, Roadshows sowie Fachveranstaltungen. Die Maßnahmen werden eng mit dem BMDV abgestimmt.

Weitere Informationen zum Förderverein finden Sie auf der Webseite der LAG: https://www.logistics-alliance-germany.de/

LNC betreibt im Auftrag des Fördervereins Logistics Alliance Germany e. V. die Geschäftsstelle des Vereins mit Sitz in Berlin.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Jens Klauenberg
Dr. Jens Klauenberg
Senior Consultant