ARGE GVZ-Treffen in Göttingen

Am 12. April fand in Göttingen die durch LNC moderierte 26. Sitzung der ARGE GVZ Niedersachsen/Bremen statt, die seit fast 20 Jahren besteht. Die Sitzungen finden abwechselnd in den Standorten der niedersächsischen Güterverkehrszentren statt und werden federführend von LNC vorbereitet, inhaltlich begleitet und moderiert. Die Teilnehmer treffen sich einmal im Jahr, um sich über aktuelle Themen rund um den Kombinierten Verkehr und über relevante Trends und Entwicklungen auszutauschen und gemeinsame Projekte zu initiieren.

Zentrales Thema war diesmal die Seidenstrasse. Nach einem Impulsvortrag des Geschäftsführers von LNC, Herrn Stefan Schröder und einer sich anschließenden intensiven Diskussion, wurde vereinbart, ein gemeinsames Projekt zu initiieren, das zum Ziel hat, die niedersächsischen GVZ Standorte stärker in die Seidenstraßenverkehre zu integrieren und Wachstumspotenziale zu generieren.
Abgerundet wurde das Treffen durch einen interessanten Besuch bei dem Unternehmen SMP Deutschland GmbH, das mit rund 260 Mitarbeitern Spritzgussprodukten wie (Stoßfänger, Kühlergrills) und andere Produkte für viele Automobilhersteller in Europa fertigt und von hier versendet. Das nächste Treffen der ARGE wird im GVZ Bremen stattfinden.

Bild: © GWG Göttingen